Reisebericht 2012

1.Ungarnfahrt im Juni 2012: (Tierheim Mohacs, Tierheim Kaposvar, Tötungsstation Kaposvar)

Die erste Reise kam durch das Bedürfnis zustande, einen Hund im wahrsten Sinne "das Leben
zu retten".Nach dem Tod unseres Rüden wollten wir ein Tier aus einer Tötungsstation zu uns
nehmen. Meine Schwester Ursula begleitete mich bei der Fahrt und so kam es, dass nach den
gewonnenen Eindrücken uns der Auslandstierschutz nicht mehr los ließ. Seither fahren wir in
regelmäßigen Abständen nach Ungarn, um Sachspenden zu bringen und Hunde mit in ein neues Leben zu nehmen.

Ungarnfahrt im Sep 14.9.12 (Tierheim Kaposvar, Tötung Dombovar) Roxy, Zanna Marie, Boy,..Chester-CH.

Ungarnfahrt im Oktober 2012 (Tierheim Mohacs, Tötung Dombovar,T ierheim Philip) Anita, Welpe 1, Goldie.

Ungarnfahrt im November 2012 (Tierheim Kaposvar, Tötung Dombovar) Dackelchen, Bibi, Terra, Aladin, Picuri, Pinscher.


    


Nothilfe für Hunde • Habachstr. 24 • 5321 Koppl
M: +43 664 4723888nothilfefuerhunde (at) gmx.atwww.nothilfe-fuer-hunde.at
Über uns  | Presseberichte  | Kontakt  | Impressum
web & cms design by oblique.at